Stromspeicher für die E-Tankstelle – flächendeckende und autarke Infrastruktur für die Energiewende

Die steigenden Zulassungen von Elektroautos auf unseren Straßen wird unter Anderem dazu führen, dass es zu Belastungsspitzen, vor allem in Gewerbegebieten kommt. Integrierte Stromspeicher bieten hier eine kostengünstige Autarkie- Lösung ohne hohe Netzanschluss- und Verbrauchskosten

DIE ZUKUNFT DER ELEKTROMOBILITÄT UND INFASTRUKTUR

Die Zunahme an Elektrofahrzeugen führt zu einem veränderten Nutzungs- und damit Lastverhalten Die Zulassungen für Elektroautos werden sich gegenüber dem Vorjahr verdoppeln (2018: 4.484 zu 2019: 7.383 (bis September 2019)) und ähnliche Steigerungen sind auch in den kommenden Jahren zu erwarten, vor allem im gewerblichen Bereich.

Insbesondere gewerbliche Stromkunden müssen daher in Zukunft unter Umständen mit Kostensteigerungen bzw. Engpässen rechnen. Denn eines der großen Hindernisse einer flächendeckenden Schnellladeinfrastruktur sind die überproportional hohen Netzanschlusskosten. Die gängigen Formen des Schnell-Ladens sind aufgrund der punktuellen Lastspitzen eine enorme Belastung für die Leistungsnetze, da der kurzfristig hohe Energiebedarf beim Laden zu zusätzlichen Netzschwankungen führt. Einen Ausweg bietet der Einsatz von Stromspeichern, am besten in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage.

Die integrierte Batteriespeicher-Lösung rechnet sich daher für immer mehr Gewerbetreibende, vom Handwerker bis zum Autohaus. Denn Stromspeicher senken nicht nur die Anschlusskosten, sondern auch die Verbrauchskosten und sind oftmals ein technisches Muss, wenn die Stromleitungen vor Ort zu schwach sind, um Ladesäulen anzuschließen.

STROMSPEICHER SENKT BETREIBERKOSTEN –  SCHNELL-LADEN OHNE NETZBELASTUNG

Der Einbau eines Stromspeichers vermeidet so teure Stromspitzenzeiten und hohe Netzkosten: Mit dem resilienten E-Mobility Power-Server CHIMERO werden alle Herausforderungen einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur gelöst: Speicherleistung von ca. 75 kWh mit aktivem Heiz- und Kühlsystem für hohe Energieeffizienz und Langlebigkeit, Monitoring inklusive. Durch den integrierten elektrischen Speicher in CHIMERO HPC&EES können Fahrzeuge in kürzester Zeit vollgeladen werden ohne das Netz zu belasten. Da keine besonderen Anforderungen an das Versorgungsnetz gestellt werden, stellt CHIMERO HPC&EES eine Plug&Play-Lösung dar. Der Batteriespeicher wird vom Netz oder aus erneuerbaren Energiequellen stetig geladen und gibt die Energie bei Bedarf ab

ELEKTROFAHRZEUGE BRAUCHEN STATIONÄRE SPEICHER – EIN RESUMEE

Besonders dann, wenn viele Ladesäulen in einer Straße oder einem Gewerbegebiet entstehen, machen oftmals Lastgrenzen des Stromnetzbetreibers das Projekt „E-Tankstelle“ unmöglich. Dazu kommen die Kosten für die Leistungserhöhung des Anschlusses und die laufenden Verbrauchskosten. Diese Ausgaben lassen sich mit einem Batteriespeicher umgehen oder zumindest deutlich senken.

NEUE GESCHÄFTSMÖGLICHKEITEN

Durch die Integration des bidirektionalen Speichers leistet CHIMERO HPC&EES einen Beitrag zur Teil-Autarkie und sorgt damit für Ausfallsicherheit der Grundauslastung. Auch eine Optimierung des Eigenverbrauchs (bspw. in Kombination mit Photovoltaik) über ein Energy Management System (EMS) ist realisierbar. Durch intelligente Schnittstellen kann sogar Netzdienstleistung und Marktteilnahme realisiert werden. CHIMERO HPC&EES eröffnet somit für Gewerbetreibende völlig neuartige Möglichkeiten der Wertschöpfung.

ÜBERZEUGENDE ARGUMENTE FÜR EINE SCHNELLERE ENERGIEWENDE

  • Ausfallsicherheit durch optional integrierte Notstromfunktion kann die Ausfallsicherheit der Grundauslastung gewährleistet werden.
  • Schnell-Laden: Entweder AC per Typ2 mit 22kW oder DC per CCS mit bis zu 150 kW
  • „Peak-Shaving“: Schwankende Anforderungen an das Stromnetz können durch die integrierte Batterie ausgeglichen werden.
  • Netzdienstleistung: Mit der hohen Ausgangsleistung und der schnellen Reaktionszeit können Umsätze am Strommarkt generiert werden.
  • Daten: die laufend generierten Daten helfen Abnehmer noch besseren Service bereitzustellen.

-> Nähere Informationen zum Produkt finden Sie hier

-> Dieser Beitrag könnte auch Sie interessieren:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.